Case history

case history

ANAMNESE/EUROGEST MULTISERVICE TIMELINE

1991-1992 wurde aus Notwendigkeit und Intuition geboren.

Der erste Vertrag, war die Verwaltung des Ökonom-Lagerverwaltungssystem im Juni 1992, und entsprach der Notwendigkeit den Service eines Kreditinstituts auszulagern.

1994 - Eurogest MultiService wurde exclusiv für DHL für Trient und Bozen, ein weltweit führendes Unternehmen in der Logistikbranche: die Beziehung dauerte neun Jahre, bis 2003. Omar Signori, aktueller CEO des Eurogest MultiService, unterstützte den Vater in der Firma.

1995 - Eurogest MultiService schloss einen Vertrag für die exclusive Verwaltung des gesamten Bereich Friuli Venezia Giulia, mit mail-boxes, usw. Der Vertrag für die Verwaltung des Dienstes Expressversand sah die Geburt eines Pilot-Zentrum in Udine, und neun weitere Filialen im Rest der Region vor. Später wurde auch das Gebiet der Region Veneto erschlossen, beide Regionen blieben exklusiv Eurogest Multiservice bis 2002, wo sie verkauft wurden.

2001 - ist das Jahr des Wandels der Bozner Firma, Eurogest erwarb auch die Nachtverteilung der ganzen Filialen eines wichtigen Kreditinstitut des Nord-Ost.

2002 - Jahr der Verdoppelung, Eurogest MultiService erwarb auch die Nachtverteilung und die Verwaltung des Ökonomat des grössten Bankinstitut des Trentino-Südtirol.

2003 - während sich unerwartet der Vertrag mit DHL schloss, erhöhte sich Eurogest MultiService, und wurde Kurier aller Sparkassen im Gebiet Südtirol.

2011 - Eurogest Multiservice wird exklusiver Bankkurier der Sparkassen des Trentino. In diesem Jahr erreicht sie die EN - ISO - Zertifizierung 9001 - 2008, nicht eine Verpflichtung sondern eine bewusste Wachstumwahl.

2012 - Es war das Jahr der Konsekration, Eurogest MultiService siedelte in den neuen Sitz in Karneid, im dem sich nicht nur die Lager und das Ökonomat befinden, sondern auch die Archive, die die ganzen Dokumente der Kreditinstitute enthalten. Ab diesem Moment erfolgte im neuen Sitz die Speicherung und Archivierung aller Materialien. Der neue Sitz ist ein imposantes Bauwerk mit Sicheheitssystemen.

STAY HUNGRY, STAY FOOLISH

2013 - sind wir schon in der Fase der Evolution von Eurogest MultiService. Zusätzlich zum Projekt ausserhalb der regionalen Grenzen neue Marktanteile zu gewinnen, will Eurogest das ergeizige Projekt der gesammten Entmaterialisierung von Dokumenten. Obwohl Papierdokumente immer noch sehr notwendig sind, könnte man mit der Digitalisierung der Archive und Unterlagen, zu einem echten Workflow-Managementsystem kommen, das effizient und einfach zu verwalten wäre, ein grundlegendes Instrument für die Klärung der Arbeitsweise, sowie für das Management der Unternehmens-Informationen, das eine mit Beseitigung der unnötigen Schritte Effizienzsteigerung ermöglichen würde . Es würde eine bessere Kontrolle des Prozesses, der Standardisierung der Arbeitsweise und eine grössere Felxiblität der Softare, Workflow engineering, für die realen Bedürfnisse der Kunden erreichen.